Inna Mai

Klavier

Inna Mai, 29.12.1987 bekam ihren ersten Klavierunterricht in einer Musikschule in Kasachstan. Nach der Übersiedlung nach Deutschland (Bremerhaven)1995 übernahm ihre Mutter ihre musikalische Ausbildung. 1998 führte diese die Musikschule Beck weiter aus. Hier unterrichtete sie Anke Behrens am Klavier, zeitweise auch am Akkordeon. Später folgte Gesangunterricht bei Ingo Beck. 2007 entschloss sich Inna für eine pädagogische Ausbildung im Fach Musik und Russisch an der Carl von Ossietzky Universität in Oldenburg. Im Studium wird ihr Klavierspiel von W. Barho gefördert. Während eines Auslandssemesters in St. Petersburg machte sie ein Praktikum in der Gartow-Stiftung, die die StudentInnen des berühmten Rimsky-Korsakov-Konservatoriums fördert. Dort bekam sie die Gelegenheit mit der Qualität einer der berühmtesten Musikhochschulen in Kontakt zu kommen. Danach entschließt sie sich neben dem Studium in einer Oldenburger Musikschule die Instrumente Klavier und Keyboard im Einzel- und Gruppenunterricht zu lehren. Insgesamt vier Jahre unterrichtet sie dort SchülerInnen von 4-65 Jahren.

2013 beendet sie ihr Studium in Oldenburg und kehrt zurück nach Bremerhaven. Hier lehrt sie an der Carl von Ossietzky Oberschule Musik. Nun führt auch der Weg zurück in die Musikschule Beck. Dieses Mal vom Lehrstuhl aus.